Forstwegebau / Sanierung

Wir schaffen Wirtschaftlichkeit in ihr Straßen- und Wegenetz. Steinfräsen – Profilieren – Verdichten Viele (Forst-)wege werden durch Witterungen und Schwerlast im Laufe der Zeit stark in Anspruch genommen. Die dadurch entstandenen Schäden sind ausgewaschene Fahrrinnen, Schlaglöcher, beschädigte Straßen und Wege, wo schnelles und wirtschaftliches Vorankommen für die Land- und Forstwirtschaft beinahe unmöglich wird. So entstehen hohe Kosten, die nicht sein müssten.

Was tun?

Anruf und wir kommen. Wir bieten Ihnen ein einzigartiges Verfahren der Straßen- und Wegebausanierung, welches Ihnen ermöglicht schnell wieder auf den Straßen und Wegen voranzukommen und obendrein hilft Kosten zu sparen.

Wie geht das? Bestandsaufnahme vor Ort

Wir besichtigen den zu bearbeitenden Straßen und Wegeabschnitt. Genaue und kompetente Erläuterung der zu leistenden arbeit mit Ihnen, sowie die Besprechung bei schwierigen und komplizierten Stellen.

Bei geringen Schäden

Bei nur geringen beschädigten Straßen und Wegen sind keine komplizierten Arbeitsaufwände nötig. Bei Beginn der Fräsungsarbeiten auf die gewünschte Länge und Breite ist keine oder nur an schlechten Stellen die zusätzliche Aufbringung von Materialien und Bindemitteln erforderlich.

Bei starken Schäden

Bei zu stark beschädigten Straßen und Wegen sind vor der Straßen- und Wegebausanierung Materialien auf den vorhandenen Bauabschnitt aufzubringen, wie z.B. Flusskies – Steinschotter in großer Form – oder Betonrecycling, um beim Fräsen einen Ausgleich wieder herzustellen.

Bindemittel ratsam

Bei starker Steigung oder schlechten Bodeneigenschaften der Tragfähigkeit ist die Einarbeitung von Bindemitteln ratsam. In Hangbereichen ist zusätzlich die Einarbeitung von Zement oder Kunstharz von Vorteil, um eine Materialbewegung bei Witterungseinflüssen zu vermeiden. Bei schlechten oder nicht tragbaren Böden ist vorab eine Bodenverbesserung erforderlich, wie z.B. die Einmischung von Kalk – Gipsen – Zement oder Kunstharzen, um die Bodenbeschaffenheit zu verstärken.

Wiederherstellung der Profile

Die Wiederherstellung der Profile mittels Bagger – Raupe oder Gräder für den Straßen- und Wegebau.

Und mit Hilfe von Laser oder GPS die an den Baumaschinen angebracht sind.

Verdichtung

Die Verdichtung der profilierten Straßen und Wege werden mittels Rüttelplatte oder Walzenzug vorgenommen. Danach ist die Straße oder Weg sofort wieder komplett belastbar.

Unser Einsatzgebiet bewegt sich über Bayern – Tirol und Südtirol.

 Wir bieten Ihnen diese Dienstleistung an.

  • Steinfräsarbeiten
  • Bindemitteleinarbeitung
  • Bodenstabilisierung
  • Baggerarbeiten für Erdbewegung
  • Forststraßen und Wegebau
  • Straßenbau und Wegebau
  • Geländeprofilierung – Planierarbeiten

 

Str Weg 2 Stein 2 Stein 5 Str Weg 8